Jan 24

Installationsquellen (Repo) in Yast hinzufügen

[ Geschrieben von Daniel Alburg am 24.01.2009 um 16:35 Uhr ]

In OpenSuse 11.1 (Stand: 24.01.09) sind in den Installationsquellen kein PHPMyAdmin implantiert.
Dies ist jetzt nur ein Beispiel (von vielen möglichen), warum man zusätzliche Installationsquellen hinzufügen sollte. Denn diese stehen dann in der Installationsumgebung zur Verfügung.

Folgende Beispiele beziehen sich auf OpenSuse 11.1.
Die Version spielt hierbei keine Rolle, da die Quellen anhand eures Systemes automatisch eingelesen werden.

Hinzufügen der Quellen von PHPMyAdmin:

Befehl für Shell/Batch:
zypper ar -t YUM ftp://ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/server:/php:/applications/openSUSE_11.1/ phpmyAdmin

 

Ebendfalls sind nur sehr wenige Apache Module gelistet. Wir wollen aber alle zur Auswahl haben:

Befehl für Shell/Batch:
zypper ar -t YUM ftp://ftp5.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/Apache/openSUSE_11.1 Apache

 

Sinnvoll ist es auch, die aktuellsten Kernels parat zu haben:

Befehl für Shell/Batch:
zypper ar -t YUM http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/HEAD/openSUSE_Factory/

 

Prinzipell kann man sich alles hinzufügen, was man als Sinnvoll erachtet.
Das Prinzip ist hierfür denkbar einfach:

Zitat:
http://download.opensuse.org/repositories/

 

Hier sind alle Repositories aufgeführt.
Hier sucht man sich nun den entsprechenden Dienst/Programm aus.
Die Verzeichnissstruktur weicht dabei je nach Programmauswahl ab.
Generell sucht man sich aber sein Betriebsystem aus und begibt sich dann in diesen Ordner.
In den meisten Fällen findet sich darin eine Datei mit der Endung ***.repo
Diese Datei sagt YAST, was in diesen Pfad alles zu finden ist.
Wenn Ihr z.B. in den Ordner x64_64 (oder i586) geht, könnt Ihr auch schon in vornherein sehen, was „Angeboten“ wird.

Kopiert euch den Pfad der repo Datei und hängt diese an folgenden Befehl an:

Befehl für Shell/Batch:
zypper ar -t YUM

 

Kurz Angemerkt:
Sobald Ihr in YAST unter OnlineUpdate (YOU) reingeht, erhaltet Ihr den Hinweiss, das ein GPG-Schlüssel noch importiert werden muß. Das ist der Schlüssel von der neuen Quelle, die Ihr hinzugefügt habt. Einfach auf Importieren gehen und die neuen Quellen werden beim Update berücksichtigt.

 

Einen Kommentar schreiben